Blog
Home»News»Google Speed Update verändert den mobilen Ranking-Algorithmus

Google Speed Update verändert den mobilen Ranking-Algorithmus

Der Rollout des Mobile First Index hat gerade erst begonnen, da kündigt Google die nächste Veränderung an, die die Indexierung von Websites betrifft und die Relevanz mobiler Optimierung weiter erhöht. Mit dem Speed Update, der Einführung eines neuen Ranking-Algorithmus für die mobile Suche, wird die mobile Ladezeit von Websites zum Rankingfaktor. Das Update soll im Juli dieses Jahres kommen, wie Zhiheng Wang und Doantam Phan von Google kürzlich im Webmaster Central Blog offiziell verkündet haben.

google speed update

Die mobile Ladezeit von Websites wird zum Rankingfaktor

Sie kündigten zudem an, dass das Update jedoch nur einen kleinen Teil aller Websites betreffen werde. Es sollen nur Seiten mit den langsamsten Ladezeiten im Ranking abgestraft werden. Somit wird ebenfalls nur ein kleiner Prozentsatz aller Suchanfragen davon betroffen sein. Bei der Bewertung soll auf jeden Fall für alle Websites derselbe Standard gelten, egal auf welcher Technologie die Seite basiert. Für Suchanfragen, die am Desktop ausgeführt werden, ändert sich erst einmal nichts; dort ist die Seitenladezeit allerdings auch schon seit längerem ein Rankingsignal.

Relevanz schlägt weiterhin Top-Speed

Wang und Phan stellten des Weiteren klar, dass die Relevanz einer Seite im Bezug zu der Suchanfrage nach wie vor den Ausschlag für die Rankingposition geben kann. Das bedeutet im Grunde, dass weiterhin die Möglichkeit besteht, dass eine Seite trotz ihrer langen Ladezeit, aufgrund ihres relevanten und qualitativ hochwertigen Inhaltes auf den oberen Positionen der Suchergebnisseite erscheint.

Relevanz der Ladezeiten auch aus anderen SEO-Gesichtspunkten

Das bedeutet jedoch nicht, die mobile Ladezeit vernachlässigen zu können. Eine genaue Überprüfung der Latenz macht auch aus weiteren SEO-Gesichtspunkten durchaus Sinn, und zwar, wenn es um das Thema Nutzererfahrungen geht.
In den letzten Jahren ist der Trend zur mobilen Nutzung von Online-Inhalten stetig gestiegen. So haben beispielsweise Untersuchungen gezeigt, dass 30% des Online-Shoppings über Smartphones getätigt wurde. Umso wichtiger ist es, dass die mobile Ladezeit möglichst gering gehalten wird. Denn je höher die Ladezeit, desto größer ist die Bounce-Rate. Also die Absprungrate derjenigen, denen schon das Laden der Einstiegsseite einer Website zu lange gedauert hat. So hat sich ebenso gezeigt, dass 53% aller Website-Aufrufe abgebrochen werden, wenn die Ladezeit mehr als 3 Sekunden beträgt.

Fazit

Die Ladezeit von Websites war schon lange ein Rankingfaktor, doch dessen Relevanz wird mit Einführung von Google`s Speed Update gerade für den mobilen Markt deutlich steigen. Und auch wenn die eigene Website momentan nicht von einer Abstrafung im Ranking betroffen ist, geht die Entwicklung im Bereich der Suchmaschinenoptimierung unverkennbar in Richtung der mobilen Optimierung. Zudem hat die Ladezeit nicht nur direkten Einfluss auf das Ranking der Seite, sondern beeinflusst dieses durch negative Nutzersignale auch indirekt.
Zusätzlich wird das Kauf-Verhalten der Nutzer maßgeblich dadurch beeinflusst. Im Zuge der schon erwähnten Untersuchungen gaben nämlich 79% der Nutzer ebenso an, dass sie wahrscheinlich nicht mehr auf einer Seite kaufen würden, falls sie mit der Ladezeit unzufrieden waren.

Mögliche Ursachen von zu hohen Ladezeiten

  • Große Bilder
  • Antwortzeit des Servers
  • Überfrachtete Designs
  • Zu viele Skripte
  • Zu viele MySQL Abfragen
  • Caching nicht optimiert
  • Komprimierung nicht aktiviert

Wir bieten eine Rundumbetreuung zum Thema Seitenladezeiten

Sind Sie mit der Ladezeit ihrer Website unzufrieden und befürchten, dass diese durch Googles Speed Update im Ranking abgestraft wird? Und vor allem, ist sie denn überhaupt zu langsam? Denn Google selbst wird kein eigenes Tool anbieten, welches den Websitebetreibern mitteilt, ob ihre Seite von dem Update betroffen ist.
Unsere SEO Agentur aus Hamburg berät Sie im Rahmen einer umfassenden SEO-Analyse zum Thema Latenz und optimiert Ihre Seite für Sie.

Written by

Online Marketing Trainee - Position One GmbH Hamburg. Spät zum Online Marketing gekommen - aber dafür meine Berufung gefunden. Mit Leidenschaft in den Online Marketing-Disziplinen SEA, SEO & Facebook Marketing aktiv.

Leave a Comment

Mit Absenden des Kommentarformulars bestätigen Sie, dass wir Ihre Daten im Rahmen unserer Datenschutzbestimmungen verarbeiten dürfen.